Der Bau von IG-Farben verdeutlicht ein Kapitel deutscher Politik- und Wirtschaftsgeschichte. Hans Poelzig schuf dieses herausragende Beispiel expressionistischer Architektur  für den damals mächtigsten Konzern seiner Zeit: IG-Farben, ein Konzern, der ab 1933 in das nationalsozialistische Regime verstrickt war. Das Norbert-Wollheim-Memorial auf dem Gelände erinnert seit 2008 daran. Nach dem Krieg war der Komplex Sitz der US-Militärregierung. Bis 1995 wurde er vom V. Corps der US-Army genutzt. Inzwischen ist die Universität dort eingezogen und es entsteht der Campus Westend. Rundgang Dauer: circa 1,5 Std.
Frankfurt,Tourist,Stadtführungen,Gästeführungen,Stadtrundgänge,Stadtführung,Gästeführung,Stadtrundgang,Sightseeing,Elisabeth Lücke Campus Westend